top
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Sie können dies akzeptieren oder per Klick auf die Schaltflächen ablehnen sowie diese Einstellungen jederzeit aufrufen und Cookies auch nachträglich jederzeit abwählen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Hallo, wir wollen gemeinsam den passenden Kurs für Sie finden! Dazu muss ich nur ein paar Sachen von Ihnen wissen ...
1.
 Schritt
Ich habe absolviert.
(249 Weiterbildungen gefunden)
Autor: Christian Karl | 09.02.2016 um 12:17 Uhr | 0 Kommentare

Anpassung der Meldepflichten gem. Infektionsschutzgesetz



National und international ist eine Zunahme an klinisch relevanten resistenten Erregern und Clostridium-difficile-Infektionen zu beobachten. Die Lage in Deutschland erfordert eine verstärkte Überwachung resistenter Erreger damit die Häufigkeitszunahmen und Ausbrüche frühzeitig erkannt werden können.
 
Der deutsche Bundesrat hat am 04.02.2016 aus diesem Grund die Verordnung zur Anpassung der Meldepflichten nach dem Infektionsschutzgesetz an die epidemische Lage erlassen.
 
Die nach dem Infektionsschutzgesetz (IfSG) geltenden Meldepflichten werden durch diese Verordnung auf der Grundlage von § 15 Absatz 1 IfSG an die epidemische Lage angepasst.

Quelle: https://dip21.bundesrat.de - Gemeinsames Dokumentations- und Informationssystem von Bundestag und Bundesrat
Tags: Meldepflichten, Infektionsschutzgesetz

Kommentare

neuen Beitrag verfassen:

Name:*
Beitrag:*
Schreiben Sie die obenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in folgendes Feld.*
Alle mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder!

Häufig angefragte Weiterbildungen


Durchführung als Inhouse-Weiterbildung oder Fernlehrgang möglich.

HÖHER Management GmbH ®

Zörbiger Straße 33 | 06749 Bitterfeld-Wolfen

Telefon 03493 - 51560

#SicherStudieren und #wecareyou


Wir können uns auf Sie verlassen, Sie können sich auf uns verlassen.


Hier können Sie mehr erfahren