top
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Sie können dies akzeptieren oder per Klick auf die Schaltflächen ablehnen sowie diese Einstellungen jederzeit aufrufen und Cookies auch nachträglich jederzeit abwählen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Hallo, wir wollen gemeinsam den passenden Kurs für Sie finden! Dazu muss ich nur ein paar Sachen von Ihnen wissen ...
1.
 Schritt
Ich habe absolviert.
(249 Weiterbildungen gefunden)
Autor: Redaktion Weiterbildung | 28.07.2017 um 14:33 Uhr | 0 Kommentare

Intensivpflege von Kindern lebt vom gegenseitigen Vertrauen



Jedes Kind ist einzigartig

Sind Kinder schwer erkrankt oder benötigen durch eine Behinderung sowie nach schweren Unfällen eine professionelle Pflege, muss durch Sensibilität und Empathie erst einmal ein besonderes Vertrauen zwischen dem Kind und dem Pflegedienst entstehen. In Seminaren und nebenberuflicher Weiterbildung lernt man feinfühlig, ein Vertrauensverhältnis aufzubauen.

Pflegebedürftige Kinder sind zuallererst Kinder

Spezielle Weiterbildungen geben einem neben dem nötigen Fachwissen auch das pädagogische Handwerk, um sich auf die Bedürfnisse von Kindern in der Intensivpflege einzustellen. Pflegekräfte sollten auf die individuelle Persönlichkeit und damit auf die Anforderungen, Wünsche und Ängste eingehen.

Know-How und Empathie für bessere Heilungschancen

Inneres Abwehrverhalten verstärkt häufig Symptome bei erkrankten und pflegebedürftigen Kindern. Ein einfühlsames Verhältnis zwischen Patient und Pflegekraft erleichtert für beide Seite die tägliche Pflegearbeit und fördert mitunter Heilungsprozesse.

Unterstützung der Eltern

Manche Eltern sind unerfahren mit Anschreiben an entsprechende Ämter, um finanzielle Zuwendung bei der Intensivpflege der Kinder anzufordern. Auch hierzu kann es hilfreich sein, sich als Pflegekraft durch Seminare, Online-Kurse oder Inhouse-Veranstaltungen über rechtliche Aspekte zu informieren, um den Eltern beratend beizustehen. So kann gemeinsam ein passender Pflegeplan entworfen werden.

Tags: Selbstkompetenz, berufsbegleitende Weiterbildung, E-Learning

Kommentare

neuen Beitrag verfassen:

Name:*
Beitrag:*
Schreiben Sie die obenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in folgendes Feld.*
Alle mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder!

Häufig angefragte Weiterbildungen


Durchführung als Inhouse-Weiterbildung oder Fernlehrgang möglich.

HÖHER Management GmbH ®

Zörbiger Straße 33 | 06749 Bitterfeld-Wolfen

Telefon 03493 - 51560

❤-Sache


DER „PFLEGE SPRICHT, PFLEGE HÖRT“-PODCAST
IST FÜR UNS EINE HERZENSANGELEGENHEIT.

Geführt und fachlich geleitet wird unser Podcast
von unserer Bildungsreferentin Lisa Ruchnewitz.
Frau Ruchnewitz ist Diplom-Pflegepädagogin, Entspannungspädagogin,
exam. Altenpflegerin, Pflegedienstleitung
(Leitende Pflegefachkraft) und ICW Wundexpertin.

 
Jetzt anhören