top
Hallo, wir wollen gemeinsam den passenden Kurs für Sie finden! Dazu muss ich nur ein paar Sachen von Ihnen wissen ...
1.
 Schritt
Ich habe absolviert.
(267 Weiterbildungen gefunden)
Autor: Christian Karl | 27.10.2016 um 15:21 Uhr | 0 Kommentare

​Zeitmanagement für im stationären Pflegeheim

Mehr Zeit für Pflegebedürftige durch professionelles Zeitmanagement im Pflegeheim
Die private und stationäre Pflege unterscheiden sich maßgeblich in der Zeit, die das Pflegepersonal in jeden einzelnen Pflegebedürftigen investieren kann. Während das Zeitmanagement in der privaten Pflege mehr Freiraum für die Betreuung und Gespräche mit häuslich betreuten Pflegebedürftigen lässt, sieht es in Pflegeheimen und stationären Einrichtungen anders aus. Auf viel zu viele Bewohner kommt viel zu wenig Personal, wodurch Zeitdruck entsteht und die Pflege im Minutentakt abgerechnet wird. 

Zeitdruck in stationärer Pflege reduzieren 
Ältere und pflegebedürftige Menschen benötigen Zuwendung, die über die Grundpflege und damit über die abrechnungsfähigen Leistungen hinausgeht. Als Pflegedienstleister sind Sie einem starken körperlichen und psychischen Druck ausgesetzt, müssen einen strikten Zeitplan befolgen und dabei professionell und menschenwürdig arbeiten. Nicht immer fällt es leicht, die Bedürfnisse Ihrer Schutzbefohlenen zu erfüllen und Ihr Zeitkontingent dabei nicht zu überschreiten. Der Druck lässt sich reduzieren, in dem das Pflegeheim hilfreiche Unterstützung im Zeitmanagement nutzt und die Tagespläne für Mitarbeiter mit technischer Unterstützung erstellt. Die Analyse des Zeitaufwandes für unterschiedliche Tätigkeiten bildet die Grundlage, um Zeitfresser zu erkennen und effizienter zu arbeiten. Flexible Dienste mit entsprechenden Pausen sind ein weiterer Aspekt, durch den Sie Zeitdruck minimieren und viel effektiver im Sinne Ihrer Schutzbefohlenen tätig sein können. Ein hoher Zeitdruck entsteht, fällt ein Mitarbeiter aus und die anderen Pflegekräfte müssen dessen Aufgaben in der Schicht mit übernehmen. Hier empfiehlt es sich, Springer zu beschäftigen und so jederzeit mit einem Anruf einen Ausgleich zum fehlenden Pflegepersonal zu schaffen. Die Reduktion von aufwändigen Dokumentationen ist ebenfalls hilfreich und erfordert ein Umrüsten von manuellen Berichten auf die Ablage im digitalen System. 

Ursachen für Zeitdruck erkennen und beheben 
Der Mangel an fachkundigem Personal stellt die stationäre Pflege vor die größte Herausforderung. Im Zuge der demographischen Entwicklung wird unsere Gesellschaft immer älter, wodurch die Belegung von Pflegeeinrichtungen heute viel höher als noch vor einem oder zwei Jahrzehnten ist. Mit neuen Anreizen und einem guten Arbeitsumfeld könnte sich der Fachkräftemangel beheben lassen. Hier gilt die Grundlage, dass Pfleger/innen besser bezahlt und entsprechend ihrer Fähigkeiten eingesetzt werden. Die Umstellung von festen Rhythmen in gleitende Arbeitszeiten sind eine weitere Möglichkeit zur Reduzierung von Stress und der mentalen, sowie körperlichen Überforderung von Mitarbeitern. Im perfekten Zeitmanagement sollten Praktikanten und Azubis integriert und in verschiedenen Aufgabenbereichen eingeteilt werden. Diese Möglichkeit entlastet die festen Angestellten und sorgt für mehr Zeit, die im Gespräch und in der menschenwürdigen Pflege aufgewendet werden kann. Eine Ursache für Zeitdruck ist das nicht selten mangelnde Teamgefühl, durch das sich ineinander übergehende Tätigkeiten schwierig gestalten und zum Beispiel beim Mitarbeiter aus der nächsten Schicht für Informationsbedarf sorgen. Die Dokumentation der erledigten Aufgaben und die Auflistung der notwendigen Maßnahmen für die nächste Schicht löst dieses Problem und erweist sich als Maßnahme für mehr Effizienz und weniger Hektik.

Digitalisierung in der stationären Pflege 
Ein Großteil der täglichen Arbeitszeit vergeht für die Erstellung von Berichten und die Auflistung von Ereignissen. Hier kann eine Software für perfektes Zeitmanagement helfen und vorgefertigte Bögen enthalten, in denen alle Maßnahmen und Ereignisse mit einem Klick in Form einer Zahl oder eines Buchstabens eingegeben werden. Eine entsprechende Schulung der Mitarbeiter ist notwendig, sodass die Aufgabe fehlerfrei und binnen kurzer Zeit erledigt wird. Als Manager einer Pflegeeinrichtung benötigen Sie ein offenes Ohr für die Wünsche und Anmerkungen Ihrer Mitarbeiter, sollten Vorschläge annehmen und sich in die Position Ihres Teams versetzen. Ein harmonischer Umgang zwischen dem Team und dem Management ist eine Grundvoraussetzung für alle weiteren Maßnahmen, die Sie im Bezug auf das Zeitmanagement ergreifen und in Ihrem Pflegeheim integrieren. Die digitale Erfassung mit Zugangsberechtigung für den mobilen Zugriff schafft mehr Freiraum in der Arbeitszeit und damit mehr Pflegezeit.Tags: Zeitmanagement, Selbstkompetenz

Kommentare

neuen Beitrag verfassen:

Name:*
Beitrag:*
Schreiben Sie die obenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in folgendes Feld.*
Alle mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder!

Durchführung als Inhouse-Weiterbildung oder Fernlehrgang möglich.

HÖHER Management GmbH ®

Zörbiger Straße 33 | 06749 Bitterfeld-Wolfen

Telefon 03493 - 51560

Ihre Meinung ist uns wichtig