top
Hallo, wir wollen gemeinsam den passenden Kurs für Sie finden! Dazu muss ich nur ein paar Sachen von Ihnen wissen ...
1.
 Schritt
Ich habe absolviert.
(272 Weiterbildungen gefunden)
Autor: Christian Karl | 11.01.2017 um 13:25 Uhr | 0 Kommentare

Gemeinsames Lernen mit Adobe Connect im virtuellen Klassenzimmer


Das webbasierte Kommunikationssystem Adobe Connect ermöglicht einen barrierefreien Zugang zu Information und Bildung. Für viele Unternehmen, Hochschulen und Weiterbildungsinstitute ist Connect fixer Bestandteil im täglichen Austausch mit ihren Kunden und Fortbildungsteilnehmern. Über diese Plattform arrangieren sie Konferenzen und Meetings oder realisieren Seminare und Kurse. Der Wissensaustausch findet dabei live und online statt.

Einfach gehaltene Systemanforderungen
Du benötigst zum Lernen mit Adobe Connect entweder Desktop PC/Notebook oder ein mobiles Gerät – Tablet oder Smartphone. Dazu eine zuverlässige Internetverbindung und einen Browser mit Flash Player bzw. Flash Plugin. Connect läuft auf den gängigen Betriebssystemen Windows, Mac, Linux und Google Chrome. Als Ausrüstung werden Webcam und Headset empfohlen – hast du kein Headset zur Hand, tut es auch ein einfaches Mikro.

Aufruf über den Browser
Der Ausrichter des Seminars oder Lehrganges arrangiert den jeweiligen Adobe Connect Raum und ermöglicht seinen Teilnehmern den Zugriff auf die Seite. Du steigst über den Link oder die Eingabe der bereitgestellten URL in die Veranstaltung ein – die Connect-Oberfläche öffnet sich. Eine Installation der Software ist nicht notwendig. Der Bildschirminhalt ist in Fenster unterteilt – die Grundelemente bei Adobe Connect – die sog. Pods.

Organisation der Kommunikationsoberfläche
Der Ausrichter des Seminars oder Lehrganges ist für die Auswahl der einzelnen Pods und das Layout im Adobe Connect Veranstaltungsraum zuständig. Je nach Unterrichtssituation ersetzt er einzelne Pods durch andere und ändert deren Anordnung auf dem Bildschirm. Im Zentrum steht vielfach die Präsentation, etwa über eingepflegte Powerpoint-Vorlagen. Davon umrahmt gliedern sich zu Kommunikationszwecken ein Webcam-Pod mit dem Live-Video des Vortragenden, ein Chat-Pod, die Teilnehmerliste oder ein Pod mit weiteren Hinweisen zu Organisation und Lerninhalten. 

Rasche Eingewöhnung
Du bekommst schnell ein Gefühl für das Menü und die unterschiedlichen Pods. Dank der selbsterklärenden Oberfläche von Adobe Connect kannst du dich gleich auf die Lerninhalte deines Trainings/Lehrganges konzentrieren. Die Aufzeichnungsfunktion lässt dich die Unterrichtseinheiten auch im Nachhinein abrufen. Damit kannst du Versäumtes nachholen oder einmal Gelerntes neu auffrischen.

Barrierefreies Lernen mit Adobe Connect
Die Arbeit mit Adobe Connect ist heute für viele Unis und Schulen zur Selbstverständlichkeit geworden – sie stellen ihren Studenten einen Zugang zum virtuellen Klassenzimmer bereit. Diese Flexibilisierung bietet allen Lernwilligen neue Möglichkeiten – du gestaltest den Weg in deine berufliche Zukunft selbst und bist dabei weder zeit- noch ortsgebunden. Du wählst genau die Ausbildung, die dir vorschwebt.

Hier können Sie sich zu unseren kostenfreien Webinaren anmelden: https://www.so-geht-bildung-heute.de/produkt-kategorie/kostenlose-webinare/
Tags: Adobe Connect, virtuellen Klassenzimmer

Durchführung als Inhouse-Weiterbildung oder Fernlehrgang möglich.

HÖHER Management GmbH ®

Zörbiger Straße 33 | 06749 Bitterfeld-Wolfen

Telefon 03493 - 51560

Ihre Meinung ist uns wichtig