OK Wir verwenden Cookies, um das Besucherverhalten besser nachvollziehen zu können. Sie können dieses hier abschalten: Datenschutzerklärung | Impressum

Wundmanagement


Knapp 3 Millionen Menschen leiden in Deutschland an Wunden. 80 % der chronischen Wundpatienten leiden unter Mehrfacherkrankungen. Dies bedeutet eine große Herausforderung für den Pflegebereich. An dieser Stelle braucht es aktuellstes Wissen zur phasengerechten Wundversorgung, Schmerztherapie und Umgang mit den Betroffenen generell. Diese zu erwerben ist Ziel unserer hierzu angebotenen Weiterbildungen.
Zurück zur Übersicht

Wundmanagement (40 UE)

Ziel

In der Weiterbildung lernen die Teilnehmer die sachgerechte, rechtssichere und wirtschaftliche Versorgung einer chronischen Wunde. Sie erfahren, wie man die Entstehung einer chronischer Wunden vorbeugt, den Heilungsverlauf positiv beeinflusst und beschleunigt. Es werden alle notwendigen medizinischen und pflegerischen Kenntnisse vermittelt.

Unsere Weiterbildung orientiert sich an Empfehlungen von Verbänden und Gesellschaften und wurde in Anlehnung an Bundes- und Landesgesetze konzipiert.
Konzept in Anlehnung an Bundesgesetze, Rahmenempfehlungen, Gesellschaften.

Teilnahmevoraussetzung

1. die Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung Krankenschwester/Krankenpfleger oder Gesundheits- und Krankenschwester / Krankenpfleger oder Kinderkrankenschwester/Kinderkrankenpfleger oder Gesundheits- und Kinderkrankenschwester/ Kinderkrankenpfleger oder Altenpflegerin / Altenpfleger oder sonstige verwandte Berufsbezeichnunge

Für persönliche Eignung wird keine Haftung übernommen!

Ablauf

Diese Weiterbildung kann berufsbegleitend (einmal wöchentlich im Schulungs-Center), in Blockveranstaltungen (im Schulungs-Center) oder als Inhouse-Veranstaltung (für mehrere Mitarbeiter/innen aus Ihrem Unternehmen) absolviert werden.

Es werden während der Weiterbildung Fallbesprechungen während des Unterrichts durchgeführt.

Über das erfolgreiche Bestehen der Weiterbildung wird Ihnen ein ein Zeugnis und ein Zertifikat mit der Abschlussbezeichnung „Wundmanagement“ ausgestellt



 


Für Inhouseveranstaltungen passen wir die Inhalte gerne an Ihre Wünsche an!

Weiterbildungsinhalte

Diese Weiterbildung beginnt ab 40 UE, welche sich wie folgt zusammensetzen.

05 UE - Rechtskunde
05 UE - Dokumentation
20 UE - Wundbehandlung / Expertenstandard
10 UE - Prophylaxen

UE = Unterrichtseinheiten a´ 45 Minuten (inkl. Selbstlernphasen)

Preis

Einzelpreis: 480,00 Euro*

*steuerbefreite Weiterbildung gem. § 4 Nr. 21 a/ bb UStG

Förderung

Gern beraten wir Sie zu Fördermöglichkeiten Ihres Bildungsvorhabens. Grundsätzlich akzeptieren wir folgende Fördermöglichkeiten.

Bildungskatalog 2019



Hier runterladen

Einige unserer Fachdozenten