OK Wir verwenden Cookies, um das Besucherverhalten besser nachvollziehen zu können. Sie können dieses hier abschalten: Datenschutzerklärung | Impressum

Hygiene


Hygiene stellt ein primäres Thema bei der pflegerischen Versorgung von Bewohnern und Patienten dar. Pflegekräfte machen 75% der an der Versorgung beteiligten Mitarbeiter aus und haben damit einen großen Teil der Verantwortung für die Infektionsprävention. Hierzu gehören ebenso der Eigenschutz und aktuelles Wissen zum Umgang mit den verschiedenen MRSA Formen. Unter Bezug der neuesten Erkenntnisse bieten wir Ihnen eine Vielzahl qualifizierter und erprobter Weiterbildungsmöglichkeiten.
Zurück zur Übersicht

Medizinprodukteaufbereitung - Sachkundenachweis (40 UE)

Ziel

Diese Weiterbildung vermittelt alle erforderlichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten, die zum Erwerb der Sachkenntnis gemäß § 4 (3) der Medizinproduktebetreiberverordnung (MPBetreibV) für die Instandhaltung von Medizinprodukten erforderlich sind.

Unsere Weiterbildung orientiert an die Ausbildungsrichtlinie der DGSV in Verbindung mit der Richtlinie des Robert Koch-Instituts und des Bundesinstitutes für Arzneimittel und Medizinprodukte.

Teilnahmevoraussetzung

Teilnehmen kann, wer ...
1. die Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung Krankenschwester/Krankenpfleger oder Gesundheits- und Krankenschwester/Krankenpfleger oder Kinderkrankenschwester/Kinderkrankenpfleger oder Gesundheits- und Kinderkrankenschwester/Kinderkrankenpfleger oder Altenpflegerin/Altenpfleger oder sonstige verwandte Berufsbezeichnungen.
2. Abgeschlossene Ausbildungen eines medizinischen Assistenzberufes

Für persönliche Eignung wird keine Haftung übernommen!

 

Ablauf

Diese Weiterbildung kann berufsbegleitend (einmal wöchentlich im Schulungs-Center), in Blockveranstaltungen (im Schulungs-Center) oder als Inhouse-Veranstaltung (für mehrere Mitarbeiter/innen aus Ihrem Unternehmen) absolviert werden.

Eine Fallbesprechung bildet die Abschlussprüfung.

Über das erfolgreiche Bestehen der Weiterbildung wird Ihnen ein Zertifikat mit der Abschlussbezeichnung „Medizinprodukteaufbereitung (Sachkundenachweis)“ ausgestellt.



 


Für Inhouseveranstaltungen passen wir die Inhalte gerne an Ihre Wünsche an!

Weiterbildungsinhalte

Diese Weiterbildung beginnt ab 40 UE, welche sich wie folgt zusammensetzen.

10 UE - Hygiene und Hygienetechnik,
10 UE - Mikrobiologie,
10 UE - Aufbereitung von Medizinprodukte,
10 UE - Rechtskunde

UE = Unterrichtseinheiten a´ 45 Minuten (inkl. Selbstlernphasen)

 

Preis

Einzelpreis: 400,00 Euro*

*steuerbefreite Weiterbildung gem. § 4 Nr. 21 a/ bb UStG

Förderung

Gern beraten wir Sie zu Fördermöglichkeiten Ihres Bildungsvorhabens. Grundsätzlich akzeptieren wir folgende Fördermöglichkeiten.

Bildungskatalog 2018



Hier runterladen

Einige unserer Fachdozenten