Hygiene


Hygiene stellt ein primäres Thema bei der pflegerischen Versorgung von Bewohnern und Patienten dar. Pflegekräfte machen 75% der an der Versorgung beteiligten Mitarbeiter aus und haben damit einen großen Teil der Verantwortung für die Infektionsprävention. Hierzu gehören ebenso der Eigenschutz und aktuelles Wissen zum Umgang mit den verschiedenen MRSA Formen. Unter Bezug der neuesten Erkenntnisse bieten wir Ihnen eine Vielzahl qualifizierter und erprobter Weiterbildungsmöglichkeiten.
Zurück zur Übersicht

Fachkraft für Krankenhaushygiene (720 UE / zzgl. Praktikum )

Ziel

Ziel dieser Weiterbildung ist es, ist es, Sie durch die Vermittlung qualifizierter Kenntnisse, Fertigkeiten, Verhaltensweisen und Fähigkeiten, auf das spätere Handlungsfeld vorzubereiten. Ferner sollen Sie durch diese Weiterbildung befähigt werden, bei der Umsetzung von Maßnahmen zur Erkennung, Verhütung und Bekämpfung von Krankenhausinfektionen mitzuwirken. Sie können maßgeblich zur Verbesserung der Hygiene in Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens beitragen.

Unsere Weiterbildung ist in Anlehnung an die Empfehlung des Robert-Koch-Institutes

Teilnahmevoraussetzung

Teilnehmen kann, wer ...
1. eine Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung Krankenschwester/-pfleger oder Kinderkrankenschwester/-
pfleger besitzt und
2. eine mindestens dreijährige Berufserfahrung im erlernten Beruf nachweisen kann.

Für persönliche Eignung wird keine Haftung übernommen!

 

Ablauf

Diese Weiterbildung kann berufsbegleitend (einmal wöchentlich im Schulungs-Center), in Blockveranstaltungen (im Schulungs-Center) oder als Inhouse-Veranstaltung (für mehrere Mitarbeiter/innen aus Ihrem Unternehmen) absolviert werden.

Es werden während der Weiterbildung Leistungstests in den jeweiligen Themenbereichen durchgeführt, diese bilden dann die Vornote für die Abschlussprüfung. Die angesprochene Abschlussprüfung wird in 2 Teile gegliedert. Zum einen müssen Sie nach vorgegebenen Themen eine schriftlichen Hausarbeit (theoretischer Teil) erstellen und diese mündlich Verteidigen (praktischer Teil/Kolloquium). Zusätzlich müssen Sie noch einen Praktikumsbericht einreichen.

Über das erfolgreiche Bestehen der Weiterbildung wird Ihnen ein ein Zeugnis und ein Zertifikat mit der Abschlussbezeichnung „„Fachkraft Krankenhaushygiene“ ausgestellt



 


Für Inhouseveranstaltungen passen wir die Inhalte gerne an Ihre Wünsche an!

Weiterbildungsinhalte

Diese Weiterbildung beginnt ab 720 UE, welche sich wie folgt zusammensetzen.

- Grundlagen der Bakteriologie, Virologie, Mykologie, Parasitologie und andere Krankheitserreger
- Wasser- und Lebensmittelmikrobiologie
- Grundlagen der Chemotherapie und Immunologie
- Epidemiologie von Infektionskrankheiten
- Gewinnung und Versand von Untersuchungsmaterial
- Grundlagen der Krankenhaushygiene
- Bereichsspezifische, funktionelle und bauliche Anforderungen
- Grundlagen der technischen Krankenhaushygiene
- Sozialwissenschaftliche Grundlagen
- Grundlagen der Krankenhausbetriebsorganisation
- Rechtskunde
- u.v.m.

Zusätzlich muss ein Praktikum mit einem Umfang von 30 Wochen in einer Einrichtung Ihrer Wahl absolviert werden.

UE = Unterrichtseinheiten a´ 45 Minuten (inkl. Selbstlernphasen)

 

Preis

Einzelpreis: 5.300,00 Euro*

*steuerbefreite Weiterbildung gem. § 4 Nr. 21 a/ bb UStG

Förderung

Gern beraten wir Sie zu Fördermöglichkeiten Ihres Bildungsvorhabens. Grundsätzlich akzeptieren wir folgende Fördermöglichkeiten.

Bildungskatalog 2018



Hier runterladen

Einige unserer Fachdozenten