Qualitäts- und Risikomanagement


Ein umfassendes Qualitäts- und Risikomanagement verbessert und unterstützt eine hohe Qualität in der Patienten/ Bewohnerversorgung, bringt somit auch eine höhere Zufriedenheit mit sich und fördert den professionellen Umgang mit Chancen und Risiken. Dies ist eine Voraussetzung für ein erfolgreiches auftreten am Markt.
Zurück zur Übersicht

Interner Auditor (20 UE)

Ziel

Regelmäßige Audits sind ein wichtiges Steuerungsinstrument im kontinuierlichen Verbesserungsprozess (KVP) der Einrichtung. Ziel dieser Weiterbildung ist es, Ihnen Kenntnisse und Fähigkeiten zu Auditprinzipien, -verfahren und -techniken sowie deren situationsgerechter Anwendung zu vermitteln. Sie erlernen die wichtigsten Methoden und Werkzeuge des Auditierens, von der Planung, über die zielgerichtete Durchführung bis hin zur abschließenden Bewertung und Dokumentation.

Unsere Weiterbildung orientiert sich an Empfehlungen von Verbänden und Gesellschaften
Konzept in Anlehnung an EOQ-Regelwerk

Teilnahmevoraussetzung

Teilnehmen kann, wer ...
1. eine abgeschlossene Ausbildung im Gesundheits- bzw. Sozialwesen und mind. 2 Jahre Berufserfahrung oder
2. ohne Abschluss im Gesundheits- bzw. Sozialwesen aber mind. 5 Jahre Berufserfahrung im Bereich und
3. eine abgeschlossene Weiterbildung zum Qualitätsmanagementbeauftragten oder vergleichbaren Abschluss mit einem Umfang von mindestens 80 Stunden nachweisen kann.

Für persönliche Eignung wird keine Haftung übernommen!

 

Ablauf

Diese Weiterbildung kann berufsbegleitend (einmal wöchentlich im Schulungs-Center), in Blockveranstaltungen (im Schulungs-Center) oder als Inhouse-Veranstaltung (für mehrere Mitarbeiter/innen aus Ihrem Unternehmen) absolviert werden.

Ein Abschlussgespräch während des Unterrichts bildet die Abschlussprüfung.

Über das erfolgreiche Bestehen der Weiterbildung wird Ihnen ein Zertifikat mit der Abschlussbezeichnung „Interner Auditor“ ausgestellt.



 


Für Inhouseveranstaltungen passen wir die Inhalte gerne an Ihre Wünsche an!

Weiterbildungsinhalte

Diese Weiterbildung beginnt ab 20 UE, welche sich wie folgt zusammensetzen.

- Unternehmensstrategie und Strukturierung von Unternehmensprozessen
- Grundsätze des Prozessmanagement
- Techniken der Qualitätsverbesserung (z.B. Beobachtungen, Benchmarking, Qualitätszirkel)
- Management von Ressourcen (z.B. Analyse von Notwendigkeiten, Wirksamkeitsprüfungen)
- Einführung in Akkreditierung, Zertifizierung, Auditierung
- Anforderungen an Auditoren
- Techniken und Werkzeuge des Auditierens
- Planung/Vorbereitung und Durchführung von internen Audits
- Verfahren bei interne Audits
- Auditpläne, Checklisten, Dokumentation der Ergebnisse, Auditbericht, Folgemaßnahmen
- u.v.m.

 

UE = Unterrichtseinheiten a´ 45 Minuten (inkl. Selbstlernphasen)

 

Preis

Einzelpreis: 320,00 Euro*

*steuerbefreite Weiterbildung gem. § 4 Nr. 21 a/ bb UStG

Förderung

Gern beraten wir Sie zu Fördermöglichkeiten Ihres Bildungsvorhabens. Grundsätzlich akzeptieren wir folgende Fördermöglichkeiten.

Bildungskatalog 2018



Hier runterladen

Einige unserer Fachdozenten