Recht und Jura


Der Rechtsbereich in der Pflege ist umfangreich und besonders für leitende Fachkräfte ein primäres Thema. Ob Datenschutz, Arbeitsrecht oder Vorsorgevollmachen, Sie müssen damit umzugehen wissen. Dafür bieten wir präzise, qualitativ hochwertige Weiterbildungen in diesem Bereich.
Zurück zur Übersicht

Beauftragter für Medizinproduktesicherheit (Medizinproduktebeauftragter)

Ziel

Gemäß § 6 Medizinprodukte-Betreiberverordnung (MPBetreibV) müssen Einrichtungen des Sozial- und Gesundheitswesens mit mehr als 20 Beschäftigten eine/n sachkundige und zuverlässige Person als Beauftragten (§ 5 MPBetreibV) für Medizinproduktesicherheit bestellen. Ein Beauftragter für Medizinproduktesicherheit (Medizinproduktebeauftragter) unterstützt die Einrichtung bei der praktischen Umsetzung der Medizinproduktebetreiberverordnung (MPBetreibV).

Das Aufgabenspektrum ist vielschichtig und kann, abhängig von der jeweiligen Organisationsstruktur der Einrichtungen, variieren. Die Weiterbildung zum Medizinprodukte-Beauftragten setzt keine speziellen Kenntnisse des MPG und der Rechtsverordnungen voraus. Die relevanten Grundlagen werden im Rahmen der Weiterbildung vermittelt. Diese Weiterbildung vermittelt die Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten gem. der MPBetreibV, die zur Wahrnehmung des Aufgabenbereiches erforderlich sind.

Teilnahmevoraussetzung

Teilnehmen kann wer ...
eine medizinische, naturwissenschaftliche, pflegerische, pharmazeutische oder technische Ausbildung erfolgreich abgeschlossen hat.
 
Für persönliche Eignung wird keine Haftung übernommen!

 

Ablauf

Diese Weiterbildung kann berufsbegleitend (einmal wöchentlich im Schulungs-Center), in Blockveranstaltungen (im Schulungs-Center) oder als Inhouse-Veranstaltung (für mehrere Mitarbeiter/innen aus Ihrem Unternehmen) absolviert werden.

Ein Abschlussgespräch während des Unterrichts bildet die Abschlussprüfung.

Über das erfolgreiche Bestehen der Weiterbildung wird Ihnen ein Zertifikat mit der Abschlussbezeichnung „Medizinproduktebeauftragter“ ausgestellt.



 


Für Inhouseveranstaltungen passen wir die Inhalte gerne an Ihre Wünsche an!

Weiterbildungsinhalte

Diese Weiterbildung Umfasst insgesamt 20 UE, welche sich wie folgt zusammensetzen.

• Einführung in das Medizinprodukterecht
• Medizinprodukte-Betreiberverordnung
(MPBetreibV)
• Anwender- und Betreiberpflichten
• Systematik der Anforderungen an das Anwenden und Betreiben der Medizinprodukte in der Gesundheitseinrichtung bzw. im ambulanten Bereich
• Inbetriebnahme von Medizinprodukten
• Organisieren, Durchführen und Dokumentieren von Einweisungen
• Führung der erforderlichen Dokumentationen gemäß MPBetreibV bzw. Weitergabe der Daten an die Abteilung Medizintechnik
• Aufbewahrung der Gebrauchsanweisungen der Medizinprodukte
• Sicherheits- und messtechnische Kontrollen
• Instandhaltungsmaßnahmen und Instandsetzungen
u.v.m.

UE = Unterrichtseinheiten a´ 45 Minuten (inkl. Selbstlernphasen)

 

Preis

Einzelpreis: 220,00 Euro*

*steuerbefreite Weiterbildung gem. § 4 Nr. 21 a/ bb UStG

Förderung

Gern beraten wir Sie zu Fördermöglichkeiten Ihres Bildungsvorhabens. Grundsätzlich akzeptieren wir folgende Fördermöglichkeiten.

Bildungskatalog 2018



Hier runterladen

Einige unserer Fachdozenten