Praxisanleitung und pädagogische Kompetenz


Die Ausbildung von fachlich und menschlich qualifiziertem Nachwuchs für den anspruchsvollen und vielseitigen Pflegeberuf liegt Ihnen und uns am Herzen. Deshalb bieten wir Weiterbildungen bei denen Sie Kompetenzen erwerben um den Nachwuchs optimal zu fördern und auch interessante Zusatzqualifikationen für weitere pädagogische Bereiche wie z.B. die heilpädagogische Zusatzqualifikation.
Zurück zur Übersicht

Mentorenausbildung / Praxisanleiter in der Pflege (210 UE / zzgl. Praktikum)

Ziel

Sie erlangen in dieser Weiterbildung die nötigen Kompetenzen, um Konzepte zur Einarbeitung zu erstellen, die praktische Ausbildung sinnvoll, logisch und überschaubar aufzubauen und den Fertigkeits- und Kenntnisstand der Auszubildenden abzuprüfen. Weiterhin können Sie, konkrete Anleitungssituationen gestalten und planen, sowie den Lernprozess steuern und den Auszubildenden nötige Pflegepraxis vermitteln.
 

Unsere Weiterbildung orientiert sich an den § 2 (2) Krankenpflege und Altenpflegegesetz.
Konzept in Anlehnung an die Weiterbildungsverordnung Hessen.

Teilnahmevoraussetzung

1) Eine nachweislich abgeschlossene Berufsausbildung sowie die Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung zum/zur Gesundheits- und Krankenpfleger/innen bzw. Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/innen sowie Altenpfleger/innen
2) 2-jährige Berufserfahrung im erlernten Beruf.

Für persönliche Eignung wird keine Haftung übernommen!

 

Ablauf

Diese Weiterbildung kann berufsbegleitend (einmal wöchentlich im Schulungs-Center), in Blockveranstaltungen (im Schulungs-Center) oder als Inhouse-Veranstaltung (für mehrere Mitarbeiter/innen aus Ihrem Unternehmen) absolviert werden.

Es werden während der Weiterbildung Leistungstests in den jeweiligen Themenbereichen durchgeführt, diese bilden dann die Vornote für die Abschlussprüfung. Die angesprochene Abschlussprüfung wird in 2 Teile gegliedert. Zum einen müssen Sie nach vorgegebenen Themen eine schriftlichen Hausarbeit (theoretischer Teil) erstellen und diese mündlich Verteidigen (praktischer Teil/Kolloquium).

Zusätzlich müssen Sie noch einen Praktikumsbericht einreichen und eine Praxissituation mit abschließenden Reflexionsgespräch absolvieren. Über das erfolgreiche Bestehen der Weiterbildung wird Ihnen ein Zeugnis und ein Zertifikat mit der Abschlussbezeichnung „Mentor/in / Praxisanleiter/in in der Pflege“ ausgestellt.



 


Für Inhouseveranstaltungen passen wir die Inhalte gerne an Ihre Wünsche an!

Weiterbildungsinhalte

Diese Weiterbildung Umfasst insgesamt 210 UE, welche sich wie folgt zusammensetzen.

60 UE - Kommunikation
90 UE - Methodik & Didaktik
50 UE - Recht
10 UE - Pflegewissen und Ethik

 

Zusätzlich muss ein Praktikum mit einem Umfang von 160 Stunden in einer Einrichtung Ihrer Wahl absolviert werden. 

UE = Unterrichtseinheiten a´ 45 Minuten (inkl. Selbstlernphasen)

 

Preis

Einzelpreis: 1.150,00 Euro*

*steuerbefreite Weiterbildung gem. § 4 Nr. 21 a/ bb UStG

Förderung

Gern beraten wir Sie zu Fördermöglichkeiten Ihres Bildungsvorhabens. Grundsätzlich akzeptieren wir folgende Fördermöglichkeiten.

Bildungskatalog 2018



Hier runterladen

Einige unserer Fachdozenten