Führung | Management | Leitung


Als Führungskraft sind Sie täglich mit den vielfältigsten Aufgaben konfrontiert und übernehmen eine große Verantwortung für Ihre Mitarbeiter und ihre Klienten. Davon hängt nicht unwesentlich der Erfolg Ihrer täglichen Arbeit und damit auch Ihrer Einrichtung ab. Um den zahlreichen und stetig wachsenden Anforderungen Ihres Berufs gerecht zu werden, bietet wir Ihnen eine Vielzahl qualifizierter und erprobter Weiterbildungsmöglichkeiten und ebnen Ihnen den Weg zum beruflichen Aufstieg.
Zurück zur Übersicht

Heim- und Einrichtungsleitung

Ziel

Ziel der Weiterbildung ist es, aufbauend auf Ihre bereits absolvierte Qualifizierung zur Pflegedienstleitung oder Verantwortlichen Pflegefachkraft das breite Anforderungsprofil einer Heimleitung/Einrichtungsleitung aufzunehmen und Sie auf ihre diese Aufgaben vorzubereiten bzw. in der täglichen Arbeit zu unterstützen. Die Weiterbildung orientiert sich an rechtlichen Vorgaben sowie an gegenwärtigen und zukünftigen Anforderungen an die Position der Heimleitung.

Unsere Weiterbildung orientiert sich an Empfehlungen von Verbänden und Gesellschaften und wurde in Anlehnung an Bundes- und Landesgesetze konzipiert.

Konzept in Anlehnung an Landesheimgesetze der Bundesländer, außer Bayern und Brandenburg.

Teilnahmevoraussetzung

Geeignet für die Weiterbildung ist, wer

1. eine Ausbildung zu einer Fachkraft im Gesundheits- oder Sozialwesen oder in einem kaufmännischen Beruf oder in der öffentlichen Verwaltung mit staatlich anerkanntem Abschluss nachweisen kann, und

2. durch eine mindestens zweijährige hauptberufliche Tätigkeit in einem Heim oder in einer vergleichbaren Einrichtung die weiteren, für die Leitung des Heims erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten erworben hat.

Die Wahrnehmung geeigneter Weiterbildungsangebote ist zu berücksichtigen. Für persönliche Eignung wird keine Haftung übernommen!

Ablauf

Diese Weiterbildung kann berufsbegleitend (einmal wöchentlich im Schulungs-Center), in Blockveranstaltungen (im Schulungs-Center) oder als Inhouse-Veranstaltung (für mehrere Mitarbeiter/innen aus Ihrem Unternehmen) oder als Fernlehrgang absolviert werden.

Es werden während der Weiterbildung Leistungstests in den jeweiligen Themenbereichen durchgeführt, diese bilden dann die Vornote für die Abschlussprüfung.

Die angesprochene Abschlussprüfung wird in 2 Teile gegliedert. Zum einen müssen Sie nach vorgegebenen Themen eine schriftlichen Hausarbeit (theoretischer Teil) erstellen und diese mündlich Verteidigen (praktischer Teil/Kolloquium).

Über das erfolgreiche Bestehen der Weiterbildung wird Ihnen ein Zeugnis und ein Zertifikat mit der Abschlussbezeichnung "Heim- und Einrichtungsleitung (stationäre Leitung)" ausgestellt.

Weiterbildungsinhalte

Diese Weiterbildung umfasst insgesamt 600 UE, welche sich wie folgt zusammensetzen.

40 UE - Betriebswirtschaft Teil I
30 UE - Betriebsorganisation Teil I
40 UE - Recht Teil I
40 UE - Personalmanagement Teil I
40 UE - Kommunikation Teil I
30 UE - Psychosoziale Kompetenz
20 UE - Gesundheits- und Sozialpolitische Grundlagen
30 UE - Pflegewissen Teil I
60 UE - Pflegeorganisation Teil I
40 UE - Betriebswirtschaft Teil II
40 UE - Betriebsorganisation Teil II
40 UE - Recht Teil II
60 UE - Qualitätsmanagement
30 UE - Kommunikation Teil II
30 UE - Pflegewissen Teil II
30 UE - Pflegeorganisation Teil II

Zusätzlich muss ein Praktikum mit einem Umfang von 200 Stunden in einer Einrichtung Ihrer Wahl absolviert werden.

UE = Unterrichtseinheiten a 45 Minuten (inkl. Selbstlernphasen)

Preis

Einzelpreis: 3.500,00 Euro*

*steuerbefreite Weiterbildung gem. § 4 Nr. 21 a/ bb UStG

Förderung

Gern beraten wir Sie zu Fördermöglichkeiten Ihres Bildungsvorhabens. Grundsätzlich akzeptieren wir folgende Fördermöglichkeiten.

Bildungskatalog 2018



Hier runterladen

Einige unserer Fachdozenten